Summer Breeze 2018 – Dienstag

Nach wochenlanger Vorfreude starteten wir am Dienstag Mittag aus dem kleinen Bischofswerda in Richtung Dinkelsbühl. Nach ein paar Problemen mit unserem Navi der uns eine eigenartige Route empfahl, kamen wir gegen 17 Uhr auf dem Zeltplatz an. Das Wetter hatte gut durchgehalten, ein wenig Wind und ein paar Wolken begleiteten uns beim Aufbau unserer Behausung.

Als alles an seinem Platz war, drehten wir schon einmal eine kleine Runde. Zu unserem Erstaunen sahen wir sogar ein Bautzener Nummernschild an einem der vorbeifahrenden Autos – offensichtlich hatten noch andere Oberlausitzer die Reise ins weit entfernte Dinkelsbühl angetreten.

Unser Weg führte uns auch am Supermarkt vorbei und so kehrten wir ein um uns etwas zum Frühstück für den nächsten Tag zu besorgen.

Am Abend schauten wir an der Ficken Party Stage vorbei und müssen sagen das es fast wie ein separates kleines Festivalgelände wirkte. Gerade kamen TRAGEDY dem Ende ihres Auftrittes entgegen und so entschlossen wir uns dazubleiben um noch etwas bei der anschließenden Party mitzumischen. Am Zelt gab es natürlich noch ein paar Bierchen und den Rest des Proviants bis es uns zu später Stunde in die „Betten“ zog.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


vier × drei =