Negură Bunget: Drummer und Gründungsmitglied Gabriel “Negru” Mafa verstorben

Negură Bunget
Negură Bunget

Traurige Nachrichten musste Gitarrist Tibor Kati vorgestern über seine Facebook-Seite bekannt geben:

„Mit großer Trauer in unserer Seele müssen wir euch informieren, dass unser Freund und Kollege Gabriel “Negru” Mafa heute, am 21. März 2017, im Alter von 42 Jahren gestorben ist. Wir sind vom Tod des Mannes, der Negura Bunget gründete und betrieb, sein ganzes Leben der heiligen Seite unserer Kultur widmete, sie durch Musik zum Leben erweckte und sie verschiedenen Generationen auf der ganzen Welt vermittelte, tief betroffen. Wie hoffen, dass sein Werk diejenigen verzaubern und trösten wird, die er zurückgelassen hat.”

Auch beim Label der Band herrscht Bestürzung über den plötzlichen Tod des Drummers der Ausnahmeband:

„Letzte Nacht haben wir vom Tod von Gabriel Mafa aka Negru, Schlagzeuger und Gründungsmitglied von Negură Bunget erfahren. Wir haben noch keine detaillierten Informationen über die Umstände, aber wenn man bedenkt, dass die Nachrichten von Negura Bunget Sänger / Gitarrist Tibor Kati verbreitet wurden, gehen wir davon aus, dass sie wahr sind. Im Moment ist vieles ungewiss, wir sind ebstürzt – wie sicher viele von euch da draußen.

Ich bin Fan von Negura Bunget seit 2003, habe sie 2005 das erste Mal live gesehen, Gabriel und seine Mitmusiker im Frühjahr 2007 zusammen mit anderen Prophecy-Mitarbeitern näher in Bonn kennen gelernt, wo wir über eine zukünftige Zusammenarbeit zwischen Negura Bunget und Prophecy sprachen. Von da an waren wir bei Prophecy in regelmäßigem Kontakt mit Gabriel und haben viele Projekte gemeinsam realisiert. Wir sind besonders stolz auf sein kurzlebiges Folk-Projekt Din Brad, das wohl immer einer der verborgenen Edelsteine ​​im Prophecy-Katalog sein wird.

Gabriel war immer geschäftig und arbeitete hart und voller ehrgeiziger Ideen mit großen Plänen für die Zukunft. In einer idealen Welt hätten wir ganze Negura-Bunget-Filme veröffentlicht, es gäbe Live-Sendungen von Negura-Konzerten aus der transilvanischen Wildnis und einige andere außergewöhnliche Dinge, die Gabriel für seine Band im Sinn hatte.

Im Moment ist es schwer, die richtigen Worte für die Situation zu finden und unsere Gefühle zu kanalisieren. Das gesamte Prophecy-Team wünscht Gabriels Familie und Freunden sowie die verbleibenden Negură Bunget-Mitglieder herzliches Beileid.

Stefan Belda im Namen von Prophecy Productions”

Auch wir sind große Fans von Negură Bunget und entsprechend geschockt von Gabriels plötzlichem Tod. Näheres zu den Umständen ist bisher nicht bekannt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


20 − elf =