ONE HOUR HELL: neues Album “Voidwalker” am 13.9.

One Hour Hell Logo

Der schwedische Death Metal Platoon One Hour Hell ist mit seinem neuen Album “Voidwalker” zurück. Das Album ist eine emotionale Reise zwischen Landschaften finsterer Aggression, eiskalter Trauer und schönen melodischen Passagen. “Voidwalker” wird gemischt und gemastert von Ronnie Björnström (Aeon, Blodsrit, Cut Up, Lastkaj 14 etc.) und enthält einen Gastauftritt von Love Andersson (Port Noir).

Die Band selbst über Voidwalker:

“Wir haben festgestellt, dass wir etwas völlig Neues machen und unsere Ansichten erweitern wollten im Vergleich zu unserem vorherigen Album Interfectus. Zusammen mit einigen Mitgliederwechseln in der Band haben wir uns einer Herausforderung gestellt, etwas völlig Neues und Interessantes zu tun. Das Album wird in Uppsala und Gävle aufgenommen, aber im kalten Norden von Ronnie Björnström gemischt.
Voidwalker ist ein technischeres und aggressiveres Album mit einem Hauch von Black Metal. Wir haben viele (Jahre) Stunden im Proberaum verbracht, um zufrieden zu sein. Deshalb hat es so lange gedauert, den richtigen Sound für die “neue” One Hour Hell zu finden.
Der Aufbau der Songs basierte auf Riffs, die Krister und Ludvig erfunden haben, die sich im Proberaum zu kompletten Songs entwickelten. Die Texte bilden die Grundlage für Joakim und Martin, die eine grimmige Landschaft aus Hass und Bösartigkeit aufbauten.”

One Hour Hell - Voidwalker - Artwork

TRACKLIST:
01. A Violent Cancer
02. Empty Eyes
03. Hall of a Thousand Minds
04. Within
05. Exit?
06. Purge
07. Ashes From a Last Breath
08. Re-Saw
09. Drivkraft

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


14 + sechzehn =