God Dethroned geben Details zu ihrem neuen Album ‘Illuminati’ bekannt

God Dethroned
God Dethroned

Veröffentlichen Video zum Titelsong, kündigen Release-Shows und weitere Konzerte an!

Am 7. Februar 2020 erscheint God Dethroneds neues Album Illuminati, bei Metal Blade Records. Einen ersten Vorgeschmack erhaltet ihr mit dem Clip zum Titelsong (dem ersten von drei zusammenhängenden Kurzfilmen) auf metalblade.com/goddethroned � wo ihr das Album auch in den folgenden Formaten vorbestellen könnt:

– Jewelcase-CD
– Digipak-CD (EU-exklusiv)
– Boxset (Digipak-CD, Bonus-DVD, Halskette, Fotokarten, Aufnäher � limitiert auf 3.000 Exemplare)
– 180g black Vinyl (EU-exklusiv)
– clear violet blue marbled vinyl (EU-exklusiv � 300 Einheiten)
– beige brown marbled Vinyl (EMP-exklusiv � 300 Einheiten)
– steel blue marbled Vinyl (EMP-exklusiv � 200 Einheiten)
– blue / green melt w/ red splatter Vinyl (EU-Shop-exklusiv � 100 Einheiten)
– burgundy marbled Vinyl (US-exklusiv � 200 Einheiten)
* exklusive Bundles mit Shirts plus digitale Optionen ebenfalls erhältlich!

God Dethroned sind nicht totzukriegen! Dass die größte niederländische Blackened-Death-Metal-Band partout nicht nachzulassen scheint, belegt ihr neues und bis dato vielfältigstes Album Illuminati aufs Eindrücklichste. Eingedenk des Covers von Michal ‘Xaay’ Loranc (Nile, Evocation) aus Polen und einiger der geilsten Nummern in ihrem Repertoire ist Illuminati zu gleichen Teilen reinrassiger Death Metal und an den richtigen Stellen wagemutig ausgefallen, vor allem aber von einem unbeugsamen Geist durchdrungen. Mit einem solchen Album sind den Niederländern zahlreiche Ritterschläge und Konzerte sicher letztere 2020 zunächst gemeinsam mit Obscura in Europa und später auch der restlichen Welt, denn Shows in Nord- und Südamerika werden gerade geplant.

God Dethroneds Henri Sattler bemerkt zum kommenden Langspieler Illuminati:

Achtung, Freunde von Freimaurern, Okkultisten und Verschwörungstheorien: Wir schlagen euch mit unserem neuen Album kräftig ins Gesicht! Nach unserer Trilogie zum Ersten Weltkrieg widmen wir uns wieder der dunklen Seite der Religion, dem Freimaurertum und Okkultismus. Songtitel wie ‘Spirit of Beelzebub’, ‘Broken Halo’, ‘Book of Lies’ oder ‘Satan Spawn’ lassen wenig Interpretationsspielraum übrig, was die Texte anbelangt.

Wer jedoch einmal mehr endlose Blastbeats und Kreissägengitarren erwartet, sollte sich hüten, denn Illuminati ist unser bislang vielfältigstes Werk und wurde richtig schön fett produziert. Wir klingen nun orchestraler und größer als je zuvor, nicht zuletzt dank stimmungsvoller Keyboardparts und zusätzlicher Gesangsspuren, sowohl mit Chor als auch melodischen Grunts. Es gibt viel zu entdecken, weil wir zahlreiche Details in die Stücke eingebaut haben, die sich erst nach und nach erschließen werden. Dennoch finde ich die Platte eingängiger, als wir es je gewesen sind.

Wer melodische Gitarrensolos im Stil von Rhandy Roads und Marty Friedman liebt, sollte sich definitiv Dave Meesters Arbeit auf dem Album zu Gemüte führen. Er stieß während unserer Europatour mit Belphegor und Suffocation zu uns, seitdem ist er festes Mitglied. Unser Exgitarrist Mike Ferguson trug aber noch eine Menge zu ‘Illuminati bei. Er schrieb mehrere tolle Songs und Riffs, wobei er auch die Rhytmusparts einspielte. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.


Illuminati track-listing
1. Illuminati
2. Broken Halo
3. Book of Lies
4. Spirit of Beelzebub
5. Satan Spawn
6. Gabriel
7. Eye of Horus
8. Dominus Muscarum
9. Blood Moon Eclipse

God Dethroned haben gerade drei besondere Konzerte zur Veröffentlichung von Illuminati bestätigt: in Lingen (D), Hoogeveen und Rotterdam (NL). Darauf folgt eine Europatour mit Obscura, Thulcandra und ihren Labelkollegen Fractal Universe, die von der Mitte des Kontinents nach Osten ins Baltikum führt, nicht zu vergessen nach Skandinavien und erneut Deutschland, ehe die westeuropäischen Staaten auf ihre Kosten kommen. Anschließend steht Amerika an, und God Dethroned werden auch mehrere Festivals beackern, von denen ebenfalls die ersten bestätigt sind. Im Folgenden eine Übersicht:

God Dethroned live 2020:
‘Illuminati’ release shows

Feb. 7 – Lingen (Germany) – Alter Schlachthof
Feb. 8 – Hoogeveen (The Netherlands) – Het Podium
Feb. 9 – Rotterdam (The Netherlands) – Baroeg

w/ Obscura, Thulcandra, Fractal Universe
Feb. 15 – Zug (Switzerland) – Galvanik
Feb. 16 – Bologna (Italy) – Locomotiv
Feb. 17 – Ljubljana (Slovenia) – Orto Bar
Feb. 18 – Graz (Austria) – Explosiv
Feb. 19 – Tuzla (Bosnia-Herzegovina) – Palma
Feb. 20 – Sofia (Bulgaria) – Mixtape5
Feb. 21 – Bucharest (Romania) – Quantic Club
Feb. 22 – Belgrade (Serbia) – Bozidarac
Feb. 23 – Budapest (Hungary) – Dürer Kert
Feb. 24 – Bratislava (Slovakia) – Randal
Feb. 25 – Prague (Czech Rep.) – Futurum
Feb. 26 – Krakow (Poland) – Kwadrat
Feb. 27 – Warsaw (Poland) – Proxima
Feb. 28 – Riga (Latvia) – Melna Piektdiena
Feb. 29 – Tallinn (Estonia) – Tapper Club
Mar. 1 – Helsinki (Finland) – Tavastia
Mar. 3 – Stockholm (Sweden) – Klubben
Mar. 4 – Oslo (Norway) – John Dee
Mar. 5 – Aarhus (Denmark) – Voxhall
Mar. 6 – Essen (Germany) – Turock
Mar. 7 – Landshut (Germany) – Rocket Club

Festival appearances:
Mar. 28 – Hirschaid (Germany) – Braincrusher Festival
Apr. 17 – Lichtenfels (Germany) – Ragnarok Festival
May 2 – Erica (The Netherlands) – Pitfest
Jun. 5 – Montagny (France) – Lions Metal Fest
Jul. 24 – Freissenbüttel (Germany) – Burning Q Festival
Jul. 25 – Ottobeuren (Germany) – Schlichtenfest

Weitere Shows folgen…

God Dethroned line-up:
Henri Sattler – vocals, guitars
Michiel van der Plicht – drums
Jeroen Pomper – bass, vocals
Dave Meester – guitars

God Dethroned online:
https://goddethroned.bandcamp.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


3 + siebzehn =